Performance Effekte

BENEFITS FÜR DAS MANAGEMENT UND FÜR DAS UNTERNEHMEN

Sales Manager werden in genau fünf Bereichen profitieren. ,Damit helfen wir, ihre Business Agenda leichter zu erfüllen und wirtschaftlich-operative Verbesserungen zu erzielen.

 

1. RENTABILITÄT

Mehr Effizienz und eine höhere Produktivität im Verkaufsprozess durch Eliminierung der typischen Performance-Killer aus dem “Klassischen Produktverkauf” und eine höhere Effektivität in der Kundeninteraktion durch die fokussierte Vorgehensweise nach den neuen Markt-Gesetzmäßigkeiten und dem BUYER 4.0 Gesprächskodex.

Nicht das Produkt, sondern CUSTOMER CONVERSATION ist der zentrale Punkt im Verkaufssystem des 21. Jahhunderts.”Icon WEISSScott Santucci, Analyst bei Forrester Research

 

2. UMSATZ

Ausbau des Neugeschäftes und höhere Dealquoten bei Bestandskunden durch value-basierte Gesprächsmodelle und ein Skill-Set, das exakt auf das veränderte Handlungs- und Entscheidungsschema des BUYER 4.0 ausgelegt ist, um in Beratungsgesprächen systematisch Bedarf zu generieren und mit quantifizierten Kaufvisionen Abschlüsse zu forcieren.

“Mit dem Fokus auf Value erhöht sich die Abschlusschance um 60%.” — IDC Research

 

3. PROFESSIONALITÄT

Mehr Qualität und Resonanz bei Entscheidern durch eine modifizierte Gesprächsführung nach neuem Muster mit Blick auf dessen Erwartungshaltung und seiner Business Agenda sowie eine höhere Professionalität und Sicherheit in erfolgskritischen Gesprächssituationen durch ein gezieltes Sales Enablement im Zusammenspiel mit dem Produktmanagement und Marketing.

“85% der Entscheider sagen, dass Ihre Erwartungen in Gesprächen mit Verkäufern nicht erfüllt werden.” — Forrester Research

 

4. WETTBEWERBSDIFFERENZIERUNG

Höhere Abschlussraten im Wettbewerb mit der Konkurrenz durch eine spürbare, persönliche und methodische Differenzierung aufgrund neuer Dialogmodelle, Argumentationslinien, Gesprächskompetenzen und der eingesetzten Dialog- und Messing-Tools, die sich zu 100% an dem neuen Mindset des BUYER 4.0 orientieren.

“Nur 10% der Verkäufer beherrschen VALUE-SELLING-SKILLS” –  eine Kernkompetenz in BUYER 4.0 Märkten IDC Research.

 

5. PROGNOSEGENAUIGKEIT

Exakte Forecasts und ein besseres Pipeline-Management durch Umstellung des Sales-Management-Systems auf Qualitäts- und Performance-Kriterien – weg von der simplen Phasenbewertung in der Prognoserechnung, die einen linearen Salesprozess unterstellt, den wir heute in BUYER 4.0 Scenarien nicht mehr finden.

 

Darüber hinaus erhält das MANAGEMENT ein Leadership- und Coaching-Modell, mit dem es in der Lage ist, die neuen Methoden und Konzepte dauerhaft in der Organisation zu verankern. Ein permanentes Reinforcement nach dem KATA-Prinzip befähigt die Sales Manager, ihre Teams in einem fortlaufenden, rollierenden Prozess zu entwickeln und das Prinzip der “STÄNDIGEN VERBESSERUNG” in die Unternehmenskultur zu integrieren.

Hierfür steht ein explizites FRAMEWORK mit einem Coaching-Prozess, einer Lern- und Verbesserungsroutine für die Verkäufer und einem Coaching-Dialog für die Führungskräfte zur Verfügung, um den Transition-Prozess sicherzustellen.

“Untersuchungen zeigen, dass nach 90 Tagen 84% des Erlernten aus einem Seminar wieder verloren gegangen sind.” EDUCATION Knowledge

Wie erreichen Sie das?

Sehen Sie, wie Sie die Effekte und Impacts durch Neuqualifizierung Ihrer Vertriebsteams auf die neuen Verkäuferrollen und das BUYER 4.0 Skill-Set erzielen können.

Neue Verkäuferrollen und das BUYER 4.0 Skill-Set.