Termine: ++ Executive Evaluation Workshop 12.12.2016 in Fulda ++ VDI – Stuttgart: Verkaufen Industrie 4.0 – Der Buyer 2.0 Schlüssel zu mehr Umsatz und Rendite +++

Unsere Antwort:

0e. Verkäuferrollen IconNEUE VERKÄUFERROLLEN UND EIN GESPRÄCH-MODELLIERUNGSSYSTEM

Der Schlüssel zu mehr Business

 

Mit den neuen Verkäuferrollen adressieren wir die entscheidenden Kompetenzen entlang des modernen Buying-Cycles. Im Mittelpunkt stehen valuebasierte Messaging-Skills und Gesprächsmodelle für die erfolgskritischen Phasen im Verkaufsprozess.

Buyer 2.0 Skill-Set

Neue Verkäuferrollen

Was ist neu? Was machen wir anders?

From Product To Value. From Push To Pull. From Price To Profit

DESIGNPUNKT BUYER 2.0
DESIGNPUNKT BUYER 2.0

Im Mittelpunkt der Verkaufsmethodik und Konzepte stehen das neue MINDSET des modernen Entscheiders mit dem veränderten Handlungs- und Entscheidungsschema sowie die aktuellen Markt-Paradigmen für Buyer 2.0 Märkte und Industrie 4.0 Sales-Szenarien.

KYBERNETISCHE DIALOGMODELLE
KYBERNETISCHE DIALOGMODELLE

Analog der Next-Level-Kompetenz für den Vertrieb im 21. Jahrhundert geben wir Verkäufern ein GESPRÄCH-MODELLIERUNGSSYSTEM an die Hand, das sie befähigt, in Abhängigkeit des Kaufstatus und der jeweiligen Verkaufssituation durch neue Dialog-Techniken systematisch Bedarf zu generieren und durch valuebasierte Kaufvisionen den Entscheider zum Handeln und Kauf zu bewegen.

SALES ENABLEMENT FRAMEWORK
SALES ENABLEMENT FRAMEWORK

In Zusammenarbeit mit dem Produkt-Management erfolgt eine gezielte Entwicklung von SALES-KITS (Messaging-, Dialog- und Collaboration-Tools) für einzelne Produkte, die dem Vertrieb für die erfolgskritischen Phasen im Sales Cycle und für die Gesprächsmodelle zur Verfügung gestellt werden (Plug-and-Play Prinzip). Höhere Performance, mehr Speed bei Produkt-Launches und kürzere "Ramp-Up" -Zeiten sind die Konsequenz.

Code 21

BUYER 2.0 MÄRKTE   |   INDUSTRIE 4.0 SZENARIEN

 
Speziell in Ergänzung und zur Komplettierung von etablierten Verkaufsmethoden nach 

Solution Selling, Miller Heiman, TAS und anderen

oder bereits implementierten Salesprozessen mit Salesforce, Microsoft CRM etc.
Bestehendes neu justieren und den Wirkungsgrad entfalten.
Sprechen sie uns an!

In welchem Markt sind Sie zuhause?

Ein KOMPETENZKATALOG mit über 50 Methoden und Skills für Buyer 2.0 Märkte bildet die Basis, um die jeweiligen firmenspezifischen Salesmodelle abzubilden und die individuellen Kompetenz-Profile zusammenzustellen.

PROJEKTORIENTIERTER LÖSUNGSVERKAUF von Investitionsgütern. Es gilt, komplexe Verkaufsprozesse effektiv zu managen und sich in wettbewerbsintensiven Entscheidungsprozessen mit vielschichtigen Entscheidungsgremien durchzusetzen.

KONZEPTIONELLER VERKAUF von Technologiekonzepten und Systemlösungen. Herausforderung ist es, in einem „Early-Adaptor“-Szenario Executives und Key-Player für Innovationen mit strategischer Perspektive zu gewinnen. Values und finanzielle Benefits stehen im Fokus.

VERKAUF VON INDUSTRIEPRODUKTEN durch zyklische Besuche von Kunden und OEMs. Unterschiedliche Gesprächsmodelle zur Bedarfsgenerierung und ein systematisches Cross- und Up-Selling sind gefragt.

VERTRIEB ÜBER HANDELSPARTNER im Zusammenspiel mit deren Sales-Organisation. Ziel ist es, den Absatz über gemeinsame Aktionen und Growth-Plans sicherzustellen und die strategische Position durch Geschäfte auf Executive-Ebene auszubauen.

Ihr Weg zu mehr Performance

Machen sie den ersten Schritt.

Evaluierungsseminar ICON

EVALUIERUNGSSEMINAR – Die Methode verstehen und prüfen.

GEHEN SIE DEN SICHEREN WEG! In vielen Unternehmen besteht das latente ...

Read More

Performance Check-Up ICON

PERFORMANCE CHECK-UP – Nutzen und Value für Ihr Unternehmen im Detail prüfen.

DIE ALTERNATIVE ZU EINEM EVALUIERUNGSSEMINAR: Firmeninternes SALES-AUD...

Read More